Lippen- und Zungenbandkorrekturen in der Praxis Dr. Dr. Breuer

Ein kleiner chirurgischer Eingriff kann diese Probleme lösen

Ist die anatomische Korrektheit des Lippen- oder Zungenbands nicht gegeben, so können Zahnlücken, Sprachprobleme oder Probleme bei der
Nahrungsaufnahme entstehen.

Dieser kleine chirurgische Eingriff einer Lippen- oder Zungenbandkorrektur wird meistens schon frühzeitig in der Kindheit bei uns durchgeführt.

Korrekturen am Lippenbändchen

Die Lippenbändchen des Ober- und Unterkiefers bestehen aus Bindegewebe und Mundschleimhaut. Sie verursachen Probleme, wenn sie zu kurz und
beziehungsweise oder zu tief angesetzt sind, also zu nah am Zahnfleischsaum und den Zähnen stehen.

Neben der Problematik einer Zahnlücke oder Sprachproblemen können zusätzlich Zahnfleischrückgang als auch Probleme mit Prothesen und Implantaten auftreten.

Korrekturen am Zungenbändchen

Das Zungenbändchen befindet sich zwischen der Zungenunterseite und dem Boden der Mundhöhle. Wie auch das Lippenbändchen
verursacht es Probleme, wenn es zu breit und beziehungsweise oder zu kurz ist. Es kann zudem zu nah an der Zungenspitze ansetzen.

Neben den genannten Sprachproblemen, treten bei einer Problematik mit dem Zungenbändchen auch Probleme bei der Nahrungsaufnahme auf.